Fitnessfachwirt

Abschluss

IHK-Zertifikat

Dauer

18 Monate

Art

Fernlehrgang

Der Lehrgang beinhaltet zusätzlich:

  • B-Lizenz „Fitnesstrainer (IST)"
  • B-Lizenz „Sales (IST)“
  • B-Lizenz „Sporternährung (IST)"
  • A-Lizenz „Medizinisches Fitnesstraining (IST)"
  • Ausbildereignungsschein-Unterlagen
  • Online-Vorlesungen und App zur Prüfungsvorbereitung

Der anerkannte IHK-Abschluss als Fitnessfachwirt ist der erste öffentlich-rechtliche Fortbildungsabschluss für die Fitnessbranche, der trainingspraktische Elemente mit Management und Marketing verbindet. Die Teilnehmer werden im Fernstudium am IST-Studieninstitut bestens auf zukünftige Leitungsfunktionen in zahlreichen Unternehmen der Fitness- und Freizeitbranche vorbereitet.

Zielgruppe sind Mitarbeiter im kaufmännischen oder trainingspraktischen Bereich einer Fitnessanlage, die in Zukunft (mehr) ökonomische Aufgaben übernehmen möchten.

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsinhalte und -verlauf

Die Weiterbildung zum Fitnessfachwirt (IHK) wird als Fernstudium durchgeführt. Die Inhalte werden durch 18 Studienhefte, 9 Präsenzphasen in Düsseldorf oder München und 6 Online-Vorlesungen vermittelt.

Studienhefte:

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Trainings- und Bewegungslehre
  • Diagnostik und Testmethoden
  • Grundlagen der Ernährun
  • zielgruppenspezifische Ernährung
  • orthopädische und traumatologische Krankheitsbildern
  • internistische und neurologische Krankheitsbilder
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mitglieder- und Studiomanagement
  • Dienstleistungsmarketing
  • Qualitätsmanagement
  • Beschaffung
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Personalmanagement
  • Informationsmanagement - EDV
  • Recht 

Themen der Präsenzphasen:

  • Gerätetraining
  • Diagnostik und Fitnesstraining
  • Trainingsplanerstellung + Lizenzprüfung
  • Ernährung im Leistungs- und Gesundheitssport + Lizenzprüfung
  • medizinisches Fitnesstraining bei orthopädischen und traumatologischen Krankheitsbildern
  • medizinisches Fitnesstraining bei internistischen und neurologischen Krankheitsbildern + Lizenzprüfung
  • kaufmännische Grundlagen
  • Fitnessmarketing und Verkauf + Lizenzprüfung
  • Personalführung

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Zugangsvoraussetzungen:

  • Schulabschluss + abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • Fachhochschulreife 

Für die Prüfung gelten die Zulassungsvoraussetzungen der IHK:

1) a) eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis im Fitnessbereich

oder b) ein Hochschulabschluss als Sportlehrer und zwei Jahre einschlägige Erfahrung im Fitnessbereich

oder c) eine Ausbildung in einem verwaltenden Ausbildungsberuf und drei Jahre einschlägige Berufspraxis im Fitnessbereich

oder d) eine Ausbildung als Physiotherapeut, Masseur, staatlich geprüfter Gymnastiklehrer und drei Jahre Berufspraxis im Fitnessbereich

oder e) eine mindestens sechsjährige Berufspraxis im Fitnessbereich

2) Abweichend von Absatz 1) kann zur Prüfung zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Gebühren:

  • Studiengebühren monatlich: 198 €
  • Studiengebühren gesamt: 3.564 €

zurück zur Hochschule

Weitere IHK-Zertifikat-Studiengänge

IT-Sicherheit
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de