Schließen
Sponsored

Medizinisches Fitnesstraining

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 4 Monate
  • Art Fernlehrgang

In welcher Woche nach einer Verletzung trainiert man wie intensiv? Welche Geräte dürfen benutzt werden? Welche Muskelgruppen darf man wie stark beanspruchen? In welcher Form können Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining in den Trainingsplan eingebunden werden? Über solche Fragestellungen wissen Sie nach erfolgreichem Abschluss der A-Lizenz „Medizinisches Fitnesstraining“ Bescheid.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Sie erfahren in der Weiterbildung „Medizinisches Fitnesstraining“ Grundlegendes zu Krankheitsbildern und deren Besonderheiten im Fitnesstraining und erhalten kompaktes Fachwissen, um präventive und rehabilitative Trainingskonzepte zu entwickeln.

So spezialisieren Sie sich auf eine gesundheitsspezifische Trainingsausrichtung und sind damit optimal aufgestellt für einen der wichtigsten Zukunftsmärkte der Fitnessbranche.

Zielgruppe

Alle, die schon eine Basisausbildung als Fitnesstrainer besitzen und sich auf medizinisches Fitnesstraining spezialisieren möchten.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

  • Schulabschluss
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abschluss als Sport- und/oder Gymnastiklehrer oder
  • Ausbildung zum Physiotherapeuten oder
  • eine anerkannte Fitnesstrainerausbildung, z.B. B-Lizenz Fitnesstraining oder vergleichbarer Abschluss
  • Alternativ können auch umfangreiche Erfahrungen als Trainer auf der Trainingsfläche oder im Kursbereich zur Teilnahme berechtigen

Die Studiengebühren betragen:

  • 4 monatliche Raten à 198,00 €
  • Gesamt: 792,00 €

Informieren Sie sich bitte auch über die Ermäßigungs- und Finanzierungsmöglichkeit.

Studienbeginn & Dauer:

  • Düsseldorf und München: Februar, Mai, August und November
  • Berlin: Mai und November
  • Dauer: 4 Monate

zurück zur Hochschule