Sport-Mentaltraining

Abschluss

Diplom

Dauer

12 Monate

Art

Fernlehrgang

Seitdem Sportwissenschaftler aufgedeckt haben, dass der sportliche Erfolg nicht nur von der körperlichen Verfassung des Athleten abhängt, sondern darüber hinaus der psychische Zustand hochbedeutend ist, steigt der Bedarf an guten Mentaltrainern kontinuierlich. Sport-Mentaltrainier dienen als wichtige Gesprächspartner in der Wettkampfvorbereitung und fungieren als vertrauensvolle Bezugspersonen bei der Bewältigung eines mentalen Leistungstiefs oder äquivalenten sportlichen Krisensituationen. Die Weiterbildung zum „Sport-Mentaltrainer/-in (IST)“ vermittelt den Studierenden in kurzer Zeit alle relevanten Kenntnisse, die notwendig sind, um Athleten und Mannschaften mental zu fördern und zu unterstützten. Vordergründig richtet sich die Weiterbildung an Sport- und Fitnesstrainer, Laufbahn- und Sportlerberater sowie an (ehemalige) Leistungssportler.

Überblick über den Studiengang

Lehrgangsverlauf

Die Weiterbildung Sport-Mentaltraining umfasst 8 Studienhefte und 4 Präsenzphasen.

Studienhefte:

  • Allgemeine Psychologie
  • Kommunikation II: Konfliktmanagement
  • Selbstmanagement
  • Teamcoaching
  • Motivationstraining
  • Grundlagen der Sportpsychologie
  • Mentaltraining im Sport
  • Entspannungstechniken im Mentaltraining 

Themen der Präsenzphasen:

  • Kommunikation I: Kommunikation, Gesprächsführung und Moderation
  • Mentaltraining im Leistungssport
  • Mentaltraining im Breitensport
  • Praxisworkshop: Mentaltraining + Prüfung 

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Zugangsvoraussetzungen:

  • Schulabschluss + abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • (Fach-)Hochschulreife 

Gebühren:

  • Studiengebühren monatlich: 198 €
  • Studiengebühren gesamt: 2.376 €

zurück zur Hochschule

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de