MBA Vertrieb in Burgenland: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

MBA

Studiengang

Vertrieb

Bundesland

Burgenland

MBA

Eine besondere Form des postgradualen Studiums ist der Master of Business Administration (MBA). Er richtet sich meist nicht etwa an Betriebswirte, sondern in erster Linie an Absolventen anderer Fächer. Auf dem Lehrplan stehen wesentliche Managementfunktionen, wie Rechnungswesen, Marketing, Vertrieb oder Personalmanagement. Juristen, Ingenieure, Mediziner, Natur- oder Geisteswissenschaftler können sich durch ein MBA-Studium fundierte betriebswissenschaftliche Kenntnisse aneignen und so für Managementpositionen oder hohe Ämter im öffentlichen Dienst qualifizieren. Neben solchen generalistisch MBA-Programmen gibt es allerdings auch Studiengänge, die speziell auf Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge ausgelegt sind und nur bestimmte Managementfunktionen vertiefend behandeln.

Zulassungsvoraussetzung für MBA-Studiengänge sind in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie mehrjährige Berufserfahrung. Da die Zulassung nicht einheitlich geregelt ist, lassen manche Hochschulen auch Bewerber mit einschlägiger Berufserfahrung im Management ohne Studienabschluss zu. Der Auswahlprozess ist meist umfangreich: Bewerber müssen Motivationsschreiben einreichen, in Aufnahmegesprächen überzeugen und Eignungsprüfungen ablegen. Die Regelstudienzeit für ein MBA-Studium beträgt ein bis zwei Jahre, in denen 60 bis 120 Leistungspunkte erbracht werden müssen. Weit verbreitet sind berufsbegleitende Studienmodelle. Als Fern- oder Teilzeitstudium mit Präsenzphasen kann der Master of Business Administration auch bis zu drei Jahre dauern.

 

 

Weiterlesen...

Vertrieb

Sie wollen sich im Bereich Vertrieb weiterbilden? Ein Fernstudium bietet Ihnen die Möglichkeit sich neben dem Beruf für Ihre Karriereziele zu qualifizieren.

Fernstudium schnell und einfach finden

In unserer großen Fernstudien-Datenbank finden Sie viele spannende Fernstudiengänge und andere berufsbegleitende Studien rund um Vertrieb und Sales in ganz Österreich. Alle Anbieter, alle Fachrichtungen auf einen Blick!

Sie können sich für immer neue unterschiedliche Produkte begeistern und möchten die Euphorie mit andern Menschen teilen? Zudem sind Sie ein Verkaufstalent und können Andere von Ihren Ideen, Strategie und Produkten überzeugen?

Dann sind wie gemacht für einen Studiengang im Bereich Sales und Management. Ein Vertriebsstudium kombiniert die Bereiche BWL, Handel und Marketing und bereitet die Studierenden ideal auf eine Karriere in großen Unternehmen vor. Zum Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen zählt aber nicht nur der Verkauf von Waren, sondern auch die logistische Verteilung der Ware sowie fas Kundenmanagement. In Zeiten zunehmender Globalisierung werden ausgezeichneter Vertriebsmitarbeiter, die neue Verkaufskanäle entdecken und weitere Kunden generieren, für Unternehmen immer unentbehrlicher.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Burgenland

Das östlichste und zugleich sonnigste Bundesland Österreichs ist eine beliebte Region. Wer sich gerne sportlich betätigt, der kommt hier auf seine Kosten – ob es sich dabei um ausgiebige Radtouren auf dem 1.800 Kilometer langen Radwegnetz oder um Wanderungen in der idyllischen Natur handelt. Wer mag, kann sogar bis nach Ungarn rüber wandern, zu dessen Königreich das Burgenland bis 1921 gehörte. Es teilt sich außerdem die Grenze mit der Slowakei und Rumänien. Wie der Name bereits verrät, prägen zahlreiche Burgen die Landschaft des Bundeslandes, das sich in Nord-, Mittel- und Südburgenland unterteilt. Ganzer Stolz des Burgenlandes ist der Neusiedler See mit seinem Naturpark, welcher UNESCO Kulturerbe und ein beliebtes Ausflugsziel ist. Das Burgenland ist bekannt für seine Thermen und auch die Weinfeste ziehen viele Besucher an. Das Burgenland hat mit rund 288.000 Einwohnern die geringste Einwohnerdichte des Landes. In der vom Barock geprägten Hauptstadt Eisenstadt leben über 14.000 Menschen.

Studieren im Burgenland

Trotz der geringen Einwohnerzahl gibt es im Burgenland einige Studienmöglichkeiten. Auf Großstadtleben müssen die Studierenden zwar verzichten, allerdings herrscht eine persönliche Atmosphäre und ihnen bleibt die an vielen großen Universitäten übliche Massenabfertigung erspart. Die Fachhochschule Burgenland hat ihre Standorte in der Hauptstadt Eisenstadt und Pinkafeld. An der Pädagogischen Hochschule werden beispielsweise zukünftige Lehrer und Lehrerinnen ausgebildet. Auf Musikwissenschaften spezialisiert sind das Joseph Haydn Konservatorium und das Institut Oberschützen der Kunstuni Graz. Diese und weitere Hochschulen des Burgenlandes bieten verschiedene Studienmöglichkeiten in Bereichen wie Pädagogik, Wirtschaft, Musik, Technik, Gesundheit oder Kunst an.Das östlichste und zugleich sonnigste Bundesland Österreichs ist eine beliebte Region. Wer sich gerne sportlich betätigt, der kommt hier auf seine Kosten – ob es sich dabei um ausgiebige Radtouren auf dem 1.800 Kilometer langen Radwegnetz oder um Wanderungen in der idyllischen Natur handelt. Wer mag, kann sogar bis nach Ungarn rüber wandern, zu dessen Königreich das Burgenland bis 1921 gehörte. Es teilt sich außerdem die Grenze mit der Slowakei und Rumänien. Wie der Name bereits verrät, prägen zahlreiche Burgen die Landschaft des Bundeslandes, das sich in Nord-, Mittel- und Südburgenland unterteilt. Ganzer Stolz des Burgenlandes ist der Neusiedler See mit seinem Naturpark, welcher UNESCO Kulturerbe und ein beliebtes Ausflugsziel ist. Das Burgenland ist bekannt für seine Thermen und auch die Weinfeste ziehen viele Besucher an. Das Burgenland hat mit rund 288.000 Einwohnern die geringste Einwohnerdichte des Landes. In der vom Barock geprägten Hauptstadt Eisenstadt leben über 14.000 Menschen.

Alle Hochschulen in Burgenland

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de