Voraussetzungen für ein Fernstudium

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um für ein Fernstudium zugelassen zu werden? Wir sagen Ihnen, welche Kriterien für Bachelor- und Masterstudiengänge sowie andere Fernlehrgänge gelten.

Formale Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen für akademische Fernstudiengänge

Für akademische Fernstudienangebote,also solche, die mit Bachelor der Master abschließen, gelten die gleichen Voraussetzungen wie für klassische Vollzeitstudiengänge oder andere Studienformen.

Zulassung zum Bachelor

Um zu einem Bachelor Fernstudium zugelassen werden zu können, müssen Sie die allgemeine Hochschulreife nachweisen. Diese kann nachgewiesen werden durch

a. ein Reifezeugnis
Dazu zählen die Matura, eine erfolgreich abgelegte Berufsreifeprüfung oder ein gleichwertiges ausländisches Zeugnis.

ODER

b. eine erfolgreich abgelegte Studienberechtigungsprüfung
Diese bereitet sie gezielt auf eine gewählte Studienrichtung vor. Sie gilt nicht als Ersatz des Matura-Abschlusses.

ODER

c. eine einschlägige berufliche Qualifikation
Als berufliche Qualifikation wird eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachverwandten Bereich oder mehrjährige Berufserfahrung auf dem angestrebten Gebiet (üblich sind 3 - 4 Jahre) angesehen. Ob die Berufserfahrung einschlägig genug ist, entscheidet das Auswahlgremium.

Beruflich Qualifizierte müssen des Weiteren Zusatzprüfungen bestehen. Hierbei kann es sich um den Nachweis von Deutsch-, Fremdsprach- und Mathekenntnissen handeln. Diese können im Rahmen eine Studienberechtigungsprüfung unter Beweis gestellt werden, werden häufig aber auch kostenlos von der Hochschule selbst angeboten.

Weitere Voraussetzungen

Abhängig von der gewählten Studienrichtung können weitere formale Voraussetzungen gegeben sein.

Ist das Studium international ausgerichtet, verlangen Hochschulen häufig den Nachweis von Sprachkenntnissen auf einem bestimmten Niveau. Diese können über anerkannte Tests, im Fall von Englisch beispielsweise über TOEFL und IELTS, nachgewiesen werden.

Teilweise wird auch erste Berufserfahrung im angestrebten Feld erwartet. Dabei kann es sich um ein mehrwöchiges Vorpraktikum handeln oder ein ganzes Jahr. Wird nur ein Praktikum verlangt, ist die Nachholung oft noch während des Fernstudiums möglich.

Studieren ohne Matura

Sie haben keine Matura? Wie Sie dennoch ein Fernstudium beginnen können, erfahren Sie hier:

Fernstudium ohne Matura

Zulassung zum Master oder MBA

Bedingung, um ein Master-Fernstudium aufnehmen zu können, ist ein erfolgreich abgeschlossenes Erststudium (Bachelor oder gleichwertig). Je nach gewünschtem Fach, muss das Erststudium thematisch zum Masterstudium passen. Wenn Sie einen Master in BWL machen möchten, sollten Sie also bereits über wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse aus einem akademischen Studium verfügen.

Des Weiteren ist zu beachten, dass konsekutive Master-Studiengänge, also diejenigen, die einen fachlichen Zusammenhang zum Bachelor haben, eine bestimmte ECTS-Punktzahl verlangen. In der Regel müssen mindestens 180 ECTS erworben worden sein. Wer mehr, zum Beispiel 210 oder 240 ECTS hat, kann ggf. das Masterstudium verkürzen.

Einige Fernhochschulen bieten sogar die Möglichkeit, einen Master ohne vorherigen Bachelor aufnehmen zu können. In dem Fall muss allerdings umfangreiche Berufserfahrung im fachverwandten Bereich nachgewiesen werden. Das können eine abgeschlossene BErufsausbildung mit weiteren sechs Jahren Arbeitserfahrung oder eine Reifeprüfung mit vier Jahren Berufserfahrung sein. Die genauen Voraussetzungen definiert die Hochschule.

Weitere Voraussetzungen

Wie beim Bachelor werden in Abhängigkeit von der gewählten Studienrichtung weitere Kriterien für die Aufnahme eines Master Fernstudiums veranschlagt. Dazu zählen Sprachkenntnisse und erste Berufserfahrung. Entscheiden Sie sich für ein MBA-Programm, wird Praxiserfahrung mit großer Wahrscheinlichkeit verlangt. Je nach MBA kann sogar explizite Führungserfahrung gefordert sein.

Bei Master Bewerbungen für betriebswirtschaftliche Fernstudien greifen Hochschulen teilweise auf den Graduate Management Admission Test (GMAT) zurück, der sonst üblicherweise im englischsprachigen Ausland angewandt wird. Dieser international standardisierte Test soll die Eignung für das Fernstudium nachweisen.

Bewerbung für ein Fernstudium

Erfüllt man die formalen Voraussetzungen für den gewünschten Fernstudiengang kann man sich bewerben. Alles, was Sie zum Thema Bewerbungsfristen, Ablauf und Einschreibung wissen müssen, finden Sie in folgendem Beitrag:

Bewerbung für ein Fernstudium

Formale Voraussetzungen für nicht-akademische Fernstudiengänge

Fernstudiengänge, die nicht mit einem akademischen Grad enden, sondern institutsinterne Zertifikate verleihen, erfordern meistens keinen speziellen Voraussetzungen, vielmehr sind die Bedingungen von Anbieter zu Anbieter verschieden. Viele Fernlehrgänge setzen allerdings erste Erfahrung aus dem jeweiligen Bereich voraus, weil der Lehrgang auf erstem Vorwissen aufbaut und mehr der Weiterbildung als dem kompletten Neueinstieg dient.

Wenn Sie sich also für ein nicht-akademisches Fernlehrangebot entscheiden, prüfen Sie die individuellen Voraussetzungen des Anbieters.

Persönliche Voraussetzungen

Die formalen Voraussetzungen sind erfüllt? Schön und gut, aber verfügen Sie auch über die notwendigen persönlichen Eigenschaften, um ein Fernstudium erfolgreich zu beenden? Der zeitliche Aufwand, den ein Fernstudium neben Berufs- und Privatleben erfordert, ist groß.

Ein Fernstudium erfordert

  • eine hohe Lernbereitschaft,
  • Motivation und den Ehrgeiz, sich aus Motivationstiefs selbst zu befreien,
  • die Unterstützung durch den Partner oder die Familie, die einen den "Rücken freihalten", zum Beispiel durch Freiräume zum Lernen sowie
  • eine hohe Stressresistenz. 

Wenn Disziplin und Zielstrebigkeit nicht zu Ihren Stärken gehören, sollten Sie die Idee eines Fernstudiums ernsthaft hinterfragen. Ein Abbruch ist sicher nicht das Ende der Welt, die bisher investierte Zeit, die bereits gezahlten Studiengebühren und die zu verkraftende Niederlage, hätte man sich in dem Fall aber sparen können. Wichtig ist, die Entscheidung nicht zu überstürzen. Auch wenn viele Fernstudienanbieter das kostenlose Testen des Fernstudiums für vier Wochen ermöglichen, so gibt dieser eine Monat kaum Aufschluss über die Motivation nach mehreren Monaten oder Jahren.

Wer an seinem eigenen Durchhaltevermögen zweifelt, sollte sich eine Alternative zum Fernstudium überlegen. Eventuell kommt ein Abend- oder Wochenendstudium in Frage, bei man in der Gruppe lernt und von der Gruppendynamik profitieren kann. Oder eine hochwertige Weiterbildung, die innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden kann, ist eine Möglichkeit.

Neben dem generellen Durchhaltevermögen müssen Sie selbstverständlich auch noch das Zeug für Ihr gewähltes Studienfach mitbringen. Wenn Sie bereits einige Jahre im Beruf sind, dürften Sie Ihre Fähigkeiten richtig einschätzen können. Sollten Sie noch keine weitreichende Berufserfahrung haben, setzen Sie sich intensiv mit den Studieninhalten und den Anforderungen an Sie auseinander.

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

fernstudium.at weiterempfehlen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de