Fernstudium Immobilien

Sie möchten Akademischer Immobilienmanager oder Immobilienmakler werden – und zwar berufsbegleitend oder im Fernstudium? Hier finden Sie Infos zum Studiengang und eine Liste mit passenden Fernhochschulen!

Fernstudium Immobilien: ein Überblick

In Österreich gibt es zahlreiche Möglichkeiten für ein Immobilienmanagement Fernstudium! Es erwartet Sie eine große Auswahl an Zertifikaten, Diplomen und akademischen Abschlüssen, die bequem von zu Hause aus erreicht werden können.

Auf verschiedenen Wegen qualifizieren Sie sich so für die Gewerbeberechtigung als zertifizierte/r Immobilienmakler/in und -verwalter/in und können schon bald damit beginnen, Immobilien erfolgreich zu vermitteln und zu managen.

Häufig gibt es den Bereich bzw. die Spezialisierung Immobilien bei klassischen BWL-Studien. Es lohnt sich also, sich auch in diesem Bereich umzusehen und nach einem passenden Studiengang zu recherchieren.

Hochschultipp

Sponsored
IUBH Fernstudium Logo

Gesellschaftliche und politische Faktoren bestimmen den Immobilienmarkt. Mit dem Bachelorstudium Immobilenmanagement an der IUBH wirst du hervorragend vorbereitet, um eine entscheidende Rolle in Maklerbüros, Bauunternehmen oder Immobilieninvestment- und Fondgesellschaften einzunehmen. Nähere Informationen erhältst du über den Button.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Fernstudium Immobilien finden

Alternative: Fernlehrgänge mit Zertifikatsabschluss

Grundlegende Infos

Sie wollen noch etwas mehr Background-Wissen über diese Studienrichtung erfahren? Dann sind Sie hier richtig.

Inhalte des Studiums

Um im Immobilienbereich zu arbeiten, braucht man umfassende Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen (z. B. des österreichischen Mietrechts oder bürgerlichen Rechts), der technischen Aspekte und natürlich auch fundiertes Wissen zu Verkaufstaktiken, Marketingtechniken, Finanzierung und Management. Sie werden im Immobilien Fernstudium optimal auf alle Anforderungen an einen kompetenten Immobilienspezialisten vorbereitet.

Mögliche Inhalte sind:

  • BWL und VWL
  • Facility Management
  • Bautechnik
  • Immobilienbewertung und -bewirtschaftung
  • Immobilienfinanzierung

Viele weitere Informationen – wie Bewerbungsfristen, Dauer, Studiengebühren und Aufnahmevoraussetzungen – erfahren Sie direkt beim jeweiligen Anbieter in unserer Datenbank!

Voraussetzungen

Bachelor

Um Immobilienmakler/in oder Immobilienmanager/in zu werden, sollten Sie am besten über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen (Matura, Studienberechtigungsprüfung ect.).

Aber auch das Fernstudium ohne Matura wird immer beliebter, sodass Sie auch die Möglichkeit haben, über andere Wege ein Studium zu beginnen. In der Regel wird dafür eine abgeschlossene Berufsausbildung plus mehrjähriger Berufserfahrung vorausgesetzt. Am besten informieren Sie sich aber direkt beim jeweiligen Anbieter, da die Anforderungen an Bewerber ohne Matura je nach Hochschule variieren können. 

Master

Wer ein Masterstudium Immobilien absolvieren möchte, braucht in der Regel ein abgeschlossenes Bachelorstudium sowie häufig noch anschließende Berufserfahrung. 

Vereinzelt gibt es allerdings auch die Möglichkeit, allein durch einschlägige mehrjährige Berufserfahrung einen Zugang zum Masterstudium zu erlangen. Informieren Sie sich dafür am besten direkt beim jeweiligen Anbieter.

Die passenden Anbieter für Masterstudien im Bereich Immobilien finden Sie in unserer Datenbank

Persönliche Voraussetzungen

Zu den persönlichen Anforderungen an Sie gehören eine gute kommunikative Kompetenz, Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick und Verkaufstalent.

Sie sollten zudem gerne mit Auftraggebern und Kunden arbeiten und guten Service bieten möchten.

Kosten

Die Kosten für ein Fernstudium Immobilien unterscheiden sich je nach Anbieter. Grundsätzlich muss man sagen, dass österreichische Hochschulen häufig nur die hier üblichen Studiengebühren von ca. 360 Euro plus ca. 20 Euro ÖH-Beitrag pro Semester verlangen. Dafür handelt es sich aber auch oft nicht um reine Fernstudiengänge, sondern um berufsbegleitende Angebote mit Präsenzphasen.

Allerdings gibt es auch österreichische Hochschulen, die zum Beispiel für ein Masterstudium ca. 14.000 Euro insgesamt verlangen. Vergleichen lohnt sich also.

Viele deutsche Fernhochschulen haben mittlerweile auch Studienzentren in Österreich und bieten hauptsächlich klassische Fernstudiengänge an. Sie bilden also eine gute Möglichkeit, um im Fernstudium beispielsweise Immobilienmanager zu werden.

Allerdings fallen die Studiengebühren bei deutschen Anbietern deutlich höher aus: Zwischen 10.000 und 15.000 Euro sollte man dort für ein Fernstudium einplanen. Da lohnt es sich, sich im Vorfeld Gedanken über die Finanzierung der Fernstudium Kosten zu machen.

Die Kosten von nicht-akademischen Lehrgängen variieren je nach Anbieter und Dauer. Aber in der Regel kann man auch bei Fernlehrgängen mit einigen Tausend Euro rechnen, besonders wenn die Weiterbildung sich über mehrere Monate erstreckt.

Alternative: Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Heutzutage wird der Begriff "Fernstudium" oft auch synonym für weitere berufsbegleitende Studienmöglichkeiten, wie z. B. das Abendstudium oder Wochenendstudium, genutzt. Wir haben in unserer großen Datenbank daher auch berufsbegleitende Immobilien-Studiengänge aufgelistet – vielleicht ist das ja eine Alternative zum Fernstudium für Sie?

Weitere Studienoptionen

War dieser Text hilfreich für Sie?

4,50 /5 (Abstimmungen: 4)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de