Schließen
Sponsored

Fitnesstrainer B-Lizenz

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 6 Monate
  • Art Fernlehrgang

Mit der starken Expansion des Fitnessmarkts steigt der Bedarf an hochqualifizierten Fitnesstrainern. Mit der branchenanerkannten „Fitnesstrainer B-Lizenz“, die innerhalb von sechs Monaten parallel zur beruflichen Tätigkeit am IST-Studieninstitut erlangt werden kann, wird Quer- und Neueinsteigern ermöglicht, eine Karriere im Fitnessbereich einzuschlagen und zum professionellen Fitnesstrainer zu werden. Das IST-Studieninstitut kooperiert mit bundesweit mehr als 1.000 Studios – die B-Lizenz ist als Qualifizierung in der Fitnessbranche allgemein anerkannt und dauerhaft gültig.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Die modular aufgebaute Weiterbildung „Fitnesstrainer B-Lizenz“ ist auf eine Regelstudiendauer von sechs Monaten ausgelegt und kann im Januar, März, Mai, Juli, September und November in Düsseldorf und München sowie im Mai und November in Berlin aufgenommen werden. Optional kann die Lehrgangsdauer kostenfrei um neun Monate verlängert werden. Die Studierenden erwerben mittels Studienheften, Online-Vorlesungen sowie Präsenzphasen ein umfangreiches Know-how des Fitnesstrainings – sie lernen Kunden fachlich kompetent zu betreuen, individuelle Trainingspläne im Ausdauer- und Kraftbereich zu erstellen und den Trainingsprozess erfolgreich zu unterstützen. Überdies erlangen die Studierenden fundierte Fachkenntnisse zu sportdiagnostischen Verfahren und Funktionsweisen der Muskeln, Atmung und des Herz-Kreislauf-Systems.

Nach bestandener Prüfung, die sich aus einem schriftlichen Test sowie einer Lehrprobe zusammensetzt, wird den Studierenden die B-Lizenz „Fitnesstrainer/in (IST)“ verliehen.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Wer an der Weiterbildung zum „Fitnesstrainer B-Lizenz“ teilnehmen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und einen Schulabschluss nachweisen können.

Monatlich sind Studiengebühren à 185,00€ zu entrichten. Daraus resultiert eine Gesamtgebühr in Höhe von 1.100,00 €.

zurück zur Hochschule