Master Design in Niedersachsen: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Design

Bundesland

Niedersachsen

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Design

Ein Designstudium bietet kreativen Köpfen mit einem Sinn für Ästhetik die Möglichkeit zur künstlerischen Entfaltung.

Das erwartet Sie im Fernstudium Design

Ein Studium im Bereich Grafik & Design befasst sich hauptsächlich mit den Grundlagen grafischer Gestaltung, dem Erwerb der verschiedenen Techniken und dem Umgang mit gängigen Grafikprogrammen. Neben diesen technischen und gestalterischen Grundlagen spielen jedoch auch Marketing, Werbung, Konzeption und Kommunikation eine große Rolle und runden die Qualifikationen von Absolventen eines Studiums in Grafik & Design ab.

Neugierig geworden? In unserem ausführlichen Artikel zum Fernstudium Design haben wir die wichtigsten Informationen zu Inhalten, Anforderungen, Ablauf und Kosten für das Fernstudium zusammengefasst. Eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Hochschulwahl bietet außerdem die Auflistung der Hochschulen und unsere große Datenbank, mit der Sie mühelos nach selbst gewählten Kriterien recherchieren können.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Niedersachsen

Niedersachsen ist mit einer Fläche von fast 48.000 km² das zweitgrößte Bundesland Deutschlands nach Bayern. Niedersachsen hat rund 7,9 Millionen Einwohner. In der Landeshauptstadt Hannover leben derzeit über 530.000 Menschen, gefolgt von Braunschweig mit rund 250.000 Einwohnern. In Hannover finden jährlich die Computermesse CeBIT sowie die Hannover Messe statt. Wolfsburg ist Standort des bekannten deutschen Autobauers Volkswagen. Niedersachsen teilt sich die innerdeutsche Grenze mit neun weiteren Bundesländern, das Land Bremen wird vollständig vom niedersächsischen Bundesgebiet eingeschlossen. Im Westen grenzt Niedersachsen außerdem an die Niederlande, im Norden an die Nordsee. Das Cuxland, das Steinhuder Meer und Städte wie Lüneburg, Celle oder die Rattenfängerstadt Hameln locken jährlich zahlreiche Touristen nach Niedersachsen. Darüber hinaus gehören auch einige Nordseeinseln wie Borkum oder Norderney zu Niedersachsen.

Studieren in Niedersachsen

Die Größe Niedersachsens macht sich auch bei den vielen Studienmöglichkeiten bemerkbar. 31 Hochschulen zählt das Bundesland aktuell, allen voran die Landeshauptstadt Hannover mit der Leibniz Universität, an der über 27.000 Studierende ihre akademische Ausbildung verfolgen. Weitere Universitäten sind die 1737 gegründete Georg-August-Universität Göttingen mit fast 200 Studiengängen, die TU Braunschweig oder die Leuphana Universität Lüneburg. Kunsthochschulen, Private Hochschulen und Fachhochschulen, wie die Hochschule für angewandte Wissenschaften und Kunst (HAWK) oder die Jade Hochschule, komplettieren das Studienangebot Niedersachsens. Standorte für ein Fernstudium sind beispielsweise Hannover, Göttingen oder Oldenburg.

Alle Hochschulen in Niedersachsen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de