Master Informatik in Wien: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Informatik

Stadt

Wien

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Informatik

In Zeiten zunehmender Digitalisierung gewinnen Informatiker branchenübergreifend zunehmend an Bedeutung. Entwickeln Sie mit anderen Kollegen innovative Informations- und Kommunikationstechnologien und bringen so die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voran.

Das brauchen Sie für ein Fernstudium Informatik

Informatiker sind begehrte Fachkräfte und können sich über hervorragende Einstellungschancen freuen. Vor allem mit einer bestimmten Spezialisierung winkt Informatikern ein attraktives Gehalt. Allerdings sollten Sie, um einen erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums gewährleisten zu können, ein paar wichtige Grundvoraussetzungen mitbringen: Dazu zählen ein grundlegendes technisches Verständnis sowie ein Interesse an neuen technologischen Innovationen. Auch sollten Sie Spaß daran haben, sich in komplexe Prozesse hineinzudenken. Wenn Sie all diese Voraussetzungen erfüllen, steht einem Fernstudium in Informatik nichts mehr im Wege.

Die Bandbreite eines Informatikstudiums in Österreich ist enorm: von Technischer Informatik über Wirtschaftsinformatik bis hin zu Elektronik und Wirtschaft. Sie haben die Qual der Wahl. Informieren Sie sich am besten gleich in unserem ausführlichen Artikel zum Fernstudium Informatik zu Studieninhalten, Ablauf, Anforderungen und Kosten. In unserer großen Datenbank finden Sie garantiert ein Fernstudium, dass auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Wien

Wien ist zugleich das kleinste Bundesland und Bundeshauptstadt von Österreich. Die 1,8 Millionen Einwohner verteilen sich auf 23 Stadtbezirke und eine Fläche von ca. 415 km². Die Mischung aus Weltstadt und ländlichem Charme ist charakteristisch für die Stadt, die auch politisches Zentrum Österreichs ist. Highlights gibt es in Wien viele: Schloss Schönbrunn, die vielen alten Kaffeehäuser, der Naschmarkt, der Wiener Prater mit seinem Vergnügungspark, aber auch die schmackhafte Wiener Küche locken jedes Jahr zahlreiche Touristen in die Hauptstadt. Die prachtvollen Bauten und historischen Sehenswürdigkeiten erinnern dabei noch an Kaisers Zeiten. Darüber hinaus ist Wien auch Musikhauptstadt und bekannt für seine Oper, das musikalische Schaffen von Mozart und Haydn sowie den Wiener Walzer.

Fernstudium in Wien

In keiner Österreichischen Stadt befinden sich mehr Hochschulen als in Wien. Hier ist sowohl ein klassisches Vollzeitstudium als auch ein Fernstudium möglich. Es gibt gleich zehn staatliche Universitäten, vier Privatuniversitäten und sechs Fachhochschulen. Die Universität Wien wurde bereits 1365 von Rudolf IV gegründet und ist damit die älteste Universität im deutschsprachigen Raum. Hier studieren allein 94.000 der 190.000 Studierenden der Hauptstadt. Sie verfügt über 19 Fakultäten und 147 Fächer in allen denkbaren Studienrichtungen, was sie zu einer der größten Bildungsstätten Europas macht. Wer sich für ein Fernstudium entscheidet, wird in Wien viele Anbieter finden. Hier sind unter anderem die iubh, AKAD University und SRH Fernhochschule vertreten.

Alle Hochschulen in Wien

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de