Schließen
Sponsored

Master Wirtschaftsingenieurwesen in Niedersachsen: Hochschulen & Studiengänge

Master Wirtschaftsingenieurwesen in Niedersachsen - Dein Studienführer

Du willst deinen Wirtschaftsingenieurwesen Master in Niedersachsen absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Niedersachsen, an denen du den Wirtschaftsingenieurwesen Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den Wirtschaftsingenieurwesen Master in Niedersachsen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.


Wirtschaftsingenieurwesen

Das Wirtschaftsingenieurwesen befindet sich an der Schnittstelle von Ingenieurswesen und Wirtschaft. Hierfür ist ein allgemeines Interesse an technischen und wirtschaftlichen Themen von Vorteil, ebenso wie analytisches Denkvermögen und eine lösungsorientierte Arbeitsweise.

Das erwartet Sie im Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen

Im Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen lernen Sie, wie Sie später Produkte und Prozesse entwickeln und optimieren und diese erfolgreich in Unternehmen implementieren. Dies ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, was Wirtschaftsingenieure/-ingenieurinnen nicht zuletzt auch durch die wachsende Komplexität der Wirtschaft zu gefragten Fachkräften macht – vor allem auch am internationalen Industriestandort Deutschland.

Im Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen befassen Sie sich mit Themen wie Technik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Recht. Für weitere Informationen zu Studieninhalten, Ablauf, Anforderungen und Kosten lesen Sie einfach unseren ausführlichen Artikel zum Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen. Darüber hinaus zeigt Ihnen unsere große Datenbank alle Hochschulen auf, die Ihren Wunschstudiengang als Fernstudium bzw. in berufsbegleitender Form anbieten.


Weitere Informationen zum Wirtschaftsingenieurwesen Studium
Master Wirtschaftsingenieurwesen in Niedersachsen?

Master Wirtschaftsingenieurwesen in Niedersachsen?

Niedersachsen

Niedersachsen ist mit einer Fläche von fast 48.000 km² das zweitgrößte Bundesland Deutschlands nach Bayern. Niedersachsen hat rund 7,9 Millionen Einwohner. In der Landeshauptstadt Hannover leben derzeit über 530.000 Menschen, gefolgt von Braunschweig mit rund 250.000 Einwohnern. In Hannover finden jährlich die Computermesse CeBIT sowie die Hannover Messe statt. Wolfsburg ist Standort des bekannten deutschen Autobauers Volkswagen. Niedersachsen teilt sich die innerdeutsche Grenze mit neun weiteren Bundesländern, das Land Bremen wird vollständig vom niedersächsischen Bundesgebiet eingeschlossen. Im Westen grenzt Niedersachsen außerdem an die Niederlande, im Norden an die Nordsee. Das Cuxland, das Steinhuder Meer und Städte wie Lüneburg, Celle oder die Rattenfängerstadt Hameln locken jährlich zahlreiche Touristen nach Niedersachsen. Darüber hinaus gehören auch einige Nordseeinseln wie Borkum oder Norderney zu Niedersachsen.

Studieren in Niedersachsen

Die Größe Niedersachsens macht sich auch bei den vielen Studienmöglichkeiten bemerkbar. 31 Hochschulen zählt das Bundesland aktuell, allen voran die Landeshauptstadt Hannover mit der Leibniz Universität, an der über 27.000 Studierende ihre akademische Ausbildung verfolgen. Weitere Universitäten sind die 1737 gegründete Georg-August-Universität Göttingen mit fast 200 Studiengängen, die TU Braunschweig oder die Leuphana Universität Lüneburg. Kunsthochschulen, Private Hochschulen und Fachhochschulen, wie die Hochschule für angewandte Wissenschaften und Kunst (HAWK) oder die Jade Hochschule, komplettieren das Studienangebot Niedersachsens. Standorte für ein Fernstudium sind beispielsweise Hannover, Göttingen oder Oldenburg.

Alle Hochschulen in Niedersachsen

Pro

  • Das größte Bundesland überzeugt mit vielfältigen Hochschulangeboten, egal ob am Meer, in den Bergen oder in eher urbanen Städten wie Hannover
  • Stroopwafels in den Niederlanden essen, Tea-Time auf den ostfriesischen Inseln genießen oder in Hamburg Halligalli machen – von Niedersachsen aus, ist das alles möglich
  • Niedersachsen beweist, dass Naturwissenschaften keine Männerdomäne sind, und hat dank kontinuierlichen Förderungen, bundesweit den höchsten Frauenanteil in den MINT-Fächern

Contra

  • Delmenhorst, Diepholz, Lingen – abseits von Hannover lebt man hier eher kleinstädtisch
  • Natur, Natur, Natur gibt es in Niedersachsen ganz viel – mancher spricht gar von Einöde
  • Schon mal Grünkohl mit Pinkel gegessen? Nein? Dann bleibt dieser Punkt verhandelbar